KDA

Feldgottesdienst mit streikenden Arbeitern

Europawahl 2019 – Mit Duisburger Kandidaten diskutieren

2019 ist Europawahl! Rund 400 Millionen wahlberechtigte Bürgerinnen und Bürger sind in den 27 EU-Mitgliedsländern aufgerufen, zwischen dem 23. und 26. Mai die Zusammensetzung des Europaparlaments in allgemeiner, unmittelbarer, freier und geheimer Wahl zu bestimmen. In Deutschland wird am 26. Mai gewählt.

Bis zum Urnengang im Mai wird das Europe Direct-Informationszentrum Veranstaltungen rund um die Wahlen anbieten. Ziel ist es, den Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit zu bieten, sich im Dialog mit Europapolitikern sowie europapolitischen Experten zu informieren.

Bereits im Januar werden die ersten drei Veranstaltungen stattfinden.

Duisburger Kamingespräche

2019 wird das Europäische Parlament zum neunten Mal direkt gewählt. Aber wer sind die Kandidatinnen und Kandidaten, die die Bürgerinnen und Bürger in Deutschland wählen können? Was sind die Ziele der Kandidatinnen/ Kandidaten und wie wollen sie diese Ziele erreichen? In welchen Aspekten unterscheiden sich die Kandidatinnen/ Kandidaten voneinander?

Um Antworten für diese Fragen zu finden, lädt Sie der EUROPE DIRECT EU- Bürgerservice der Stadt Duisburg in Kooperation mit dem Jean Monnet Lehrstuhl für Europäische Integration und Europapolitik der Universität Duisburg- Essen zu Kamingesprächen mit Erstkandidatinnen/ Erstkandidaten des Landes NRW ein.

Im Rahmen der Veranstaltung möchten wir den Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit geben, die neuen Gesichter der Europawahl kennenzulernen. Es geht um eine Auseinandersetzung mit europäischen Themen und wie sich die Erstkandidaten*innen ihre neue Arbeit und den möglichen Gestaltungsspielraum in Brüssel bzw. in Straßburg vorstellen.

Die Veranstaltungen finden mit nachfolgend genannten Kandidatinnen und Kandidaten statt am:

15. Januar 2019

Özlem Alev Demirel (Die Linke),

Prof. Dr. Hasan Alkas (SPD) und

Dr. Stefan Berger (CDU)

sowie am

16. Januar 2019

Daniel Freund (Die Grünen) und

Moritz Körner (FDP)

Veranstaltungsort und -zeit für beide Gesprächsrunden ist das

Konferenz- und Beratungszentrum "Der Kleine Prinz", Schwanenstraße 5-7, 47051 Duisburg von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr.

Durch die Veranstaltung führen wird Prof. Dr. Michael Kaeding vom Jean-Monnet-Lehrstuhl für Europäische Integration und Europapolitik. Es handelt sich um eine öffentliche, kostenlose Veranstaltung. Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig.

So erreichen Sie uns

Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt (KDA)
Duisburg-Niederrhein
Am Burgacker 14-16
47051 Duisburg
Tel: 0203 / 2951-3170
Fax: 0203 / 2951-4173
kda@kirche-duisburg.de

Das ganze Programm des Laboratorium – Evangelisches Zentrum für Arbeit, Bildung und betriebliche Seelsorge – auf einen Blick.

Losung für Donnerstag, den 21.03.2019

Der HERR richtet auf, die niedergeschlagen sind.
Psalm 146,8

Wir sind, Brüder und Schwestern, euretwegen getröstet worden in aller unsrer Not und Bedrängnis durch euren Glauben; denn jetzt leben wir auf, wenn ihr fest steht in dem Herrn.
1. Thessalonicher 3,7-8

EKiR-Aktuell

Weitere News finden Sie auf der Homepage der Evangelischen Kirche im Rheinland