KDA

Feldgottesdienst mit streikenden Arbeitern

Den Hafen mit anderen Augen sehen

Der Duisburger Hafen stellt insbesondere für den Industriestandort Duisburg einen wichtigen Wirtschaftsfaktor dar und leistet einen wesentlichen Beitrag zur Bewältigung des Strukturwandels in der Region.

Gleichzeitig verpflichtet die Auszeichnung Duisburgs als „Fairtrade-Town“ dazu, auch die Schattenseiten zu benennen und für ein verstärktes Bewusstsein für gerechte Produktionsbedingungen sowie für soziale und umweltschonende Herstellungs- und Handelsstrukturen zu werben.

Die alternative Hafenrundfahrt bietet die Gelegenheit, das Spannungsfeld der vielfältigen Aktivitäten im größten Binnenhafen Europas aus verschiedenen Blickwinkeln zu erleben.

Themen der Hafenrundfahrt Binnenschifffahrt, Arbeitsbedingungen

• Logistik und Verkehr, Umweltbelastungen

• Containerschifffahrt - Folgen eines ungebremsten globalisierten Welthandels Kohle – Die

Schattenseiten der Importkohle

• Recycling - Nachhaltigkeit - Recycling Arbeitsbedingungen in Afrika Textilien: weltweite

Wertschöpfungskette

• Umweltschäden – Arbeitsbedingungen bei Herstellung und Transport – faire Kleidung

• Widerstand im Duisburger Hafen im Dritten Reich

• Bio und Fair in Duisburg

Freuen Sie sich auf einen inhaltlich breit gefächerten Abend an Bord der Rheinfels, begleitet und akzentuiert durch themenbezogene Akkordeonmusik von Mona Manson Akkordeon & Gesang

Termine & Preise 2019

• 13. Juni 2019

• 04. Juli 2019

• 09. August 2019

• jeweils 19-21 Uhr, Einlass 18.45 Uhr Fahrkarte: 16,50 €*/ Person

*ohne Speisen und Getränke, die werden an Bord zu den üblichen Preisen angeboten

Abfahrt/Ankunft

Steiger Schifferbörse - Ruhrort, Gustav-Sander-Platz 1, 47119 Duisburg

Einlass ab 18.45 Uhr, das Schiff wird pünktlich um 19 Uhr ablegen.

Karten/Tickets

Am Schiff gibt es keinen Kartenverkauf

Kartenvorverkauf (ab 13.5.2019): Weltladen, Koloniestr. 92, 47057 Duisburg

Reservierungen: Martin Schaper bitte per E-Mail drittewel@aol.com notfalls per Tel. 0203 370304

Veranstaltergemeinschaft

• Bürgerinitiative Saubere Luft e.V.

• Duisburger Stiftung für Umwelt, Gesundheit und Soziales

• Ev. Binnenschifferdienst / Deutsche Seemannsmission Duisburg

• Exile Kulturkoordination e.V.

• Infostelle „Dritte Welt“ des Ev. Kirchenkreises Duisburg (Koordination)

• Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt (KDA) Duisburg-Niederrhein (Koordination)

• Oikocredit, Regionalgruppe Duisburg

• Umweltgruppe West

Gefördert durch:

Duisburger Stiftung für Umwelt, Gesundheit und Soziales

So erreichen Sie uns

Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt (KDA)
Duisburg-Niederrhein
Am Burgacker 14-16
47051 Duisburg
Tel: 0203 / 2951-3170
Fax: 0203 / 2951-4173
kda@kirche-duisburg.de

Das ganze Programm des Laboratorium – Evangelisches Zentrum für Arbeit, Bildung und betriebliche Seelsorge – auf einen Blick.

Losung für Donnerstag, den 22.08.2019

Er ist aus dem Lande der Lebendigen weggerissen, da er für die Missetat meines Volks geplagt war.
Jesaja 53,8

Gedenkt an den, der so viel Widerspruch gegen sich von den Sündern erduldet hat, dass ihr nicht matt werdet und den Mut nicht sinken lasst.
Hebräer 12,3

EKiR-Aktuell

Weitere News finden Sie auf der Homepage der Evangelischen Kirche im Rheinland