KDA

Feldgottesdienst mit streikenden Arbeitern

„Der Pott kocht fair“ - seit 20 Jahren

Die Kampagne „Der Pott kocht fair“, zu der auch der fair gehandelte und biologisch angebaute Duisburg Kaffee gehört, feiert ihren 20. Geburtstag.

In diesem Rahmen ist in der Veranstaltungsreihe „WeltBlick“ der Präsident der kolumbianischen Kaffeekooperative Ecolsierra, Yinson Rodriguez, zu Gast in Duisburg.

Am Freitag, den 27. September 2019 um 19 Uhr, wird er im Grammatikoff am Dellplatz aus erster Hand berichten, wie der Lebensalltag von Kaffeebäuerinnen und Kaffeebauern in diesem lateinamerikanischen Land aussieht und welcher Nutzen der Faire Handel für ihr Leben bringt.

Eine-Welt-Initiativen im Ruhrgebiet haben vor 20 Jahren eine Kaffeemarke herausgebracht, die den jeweiligen Städtenamen als Markennamen sowie ein jeweils typisches Städtesymbol trägt. Die mittlerweile 30 beteiligten Städte haben mit der Kampagne „Der Pott kocht fair“ der Idee des Fairen Handels im Revier neue Impulse gegeben.

Dahinter stehen ein Bio-Kaffee mit hoher Qualität und ein Kaffeeprojekt, das soziales Engagement und ökologische Aspekte verbindet, um benachteiligten Kleinbauern ihre wirtschaftliche Existenz zu sichern. Bisher wurden im Ruhrgebiet über 200 Tonnen, darunter 32 Tonnen Duisburg Kaffee, von dem reinen Hochland-Arabica Kaffee verkauft. Vom Beitrag dieser Kampagne zu einer nachhaltigen Lebens- und Wirtschaftsweise können sich Gäste der Veranstaltung überzeugen. Interessierte sind herzlich eingeladen.

Der Eintritt frei. Zur Veranstaltergemeinschaft gehören: Exile Kulturkoordination e.V., Faire Metropole Ruhr e.V., FairNetz Duisburg e.V., die Infostelle „Dritte Welt“ des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg, Netzwerk fair/rhein und der Weltladen Duisburg e.V.

Information:

Martin Schaper, Leiter der Infostelle "Dritte Welt" des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg, und Mitorganisator der Veranstaltungsreihe, steht den Medien für Rückfragen gerne zur Verfügung und lädt Sie herzlich zu der Veranstaltung ein (Tel. 0203-370304; mobil 0176-76342813, email: drittewel@aol.com).

So erreichen Sie uns

Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt (KDA)
Duisburg-Niederrhein
Am Burgacker 14-16
47051 Duisburg
Tel: 0203 / 2951-3170
Fax: 0203 / 2951-4173
kda@kirche-duisburg.de

Das ganze Programm des Laboratorium – Evangelisches Zentrum für Arbeit, Bildung und betriebliche Seelsorge – auf einen Blick.

Losung für Sonntag, den 20.10.2019

Ich will einen ewigen Bund mit meinem Volk schließen, dass ich nicht ablassen will, ihnen Gutes zu tun.
Jeremia 32,40

So liegt es nun nicht an jemandes Wollen oder Laufen, sondern an Gottes Erbarmen.
Römer 9,16

EKiR-Aktuell

Weitere News finden Sie auf der Homepage der Evangelischen Kirche im Rheinland