KDA

Feldgottesdienst mit streikenden Arbeitern

Veranstaltung am 25. September in Moers in Kooperation mit dem Neuen Evangelischen Forum des Kirchenkreises Moers und dem Gemeindedienst für Mission und Ökumene Region Niederrhein

Evangelisch im ersten Weltkrieg

Der erste Weltkrieg wurde von vielen evangelischen Gemeinden mit großem Jubel begrüßt. Kaisertreue und die Angst vor der „Zersetzung“ durch Sozialdemokratie und die „Quasselbude Parlament“ führten dazu, dass die Evangelischen den Krieg mit als existentielle Herausforderung zum Erhalt der deutschen Nation betrachteten. Gemeindezeitungen und Predigten strotzten von Durchhalteparolen und begeisterten Ausbrüchen über den „Anbruch einer neuen Zeit“. Am Beispiel der Evangelischen Kirchengemeinde Rheydt erfolgen Einblicke in die Form der Kriegspropaganda und die theologische Verarbeitung des Krieges in den Predigten.

Artikel anzeigen

Veranstaltung am 23. September in Moers - Friedensakteur mit zivilen Instrumenten oder Mitkonkurrent im globalen Machtpoker mit militärischen Mitteln – welche Rolle soll und kann Deutschland spielen?

Deutschlands internationale Verantwortung

In Kooperation mit dem Neuen Evangelischen Forum des Kirchenkreises Moers, dem Gemeindedienst für Mission und Ökumene Region Niederrhein und dem Katholischen Bildungsforum im Kreisdekanat Wesel Deutschland ist Exportweltmeister, die viertgrößte Volkswirtschaft der Erde, liegt im Herzen Europas und hat in Europa die größte Bevölkerung. Aus diesen Umständen leiten die politischen Eliten eine „besondere internationale Verantwortung“ ab. Manche fordern sogar, Deutschland solle als „Führungsmacht der Europäischen Union“ dazu beitragen, das die EU künftig eine „weltpolitische“ Rolle spielt.

Artikel anzeigen

Claudia Leibrock referierte in Drevenack

Führung eines landwirtschaftlichen Betriebs erfordert hohe Kompetenz

Anfang September setzte der Kirchliche Dienst in der Arbeitswelt des Kirchenkreises Wesel seine Veranstaltungsreihe zum Thema Landwirtschaft fort und stellte einmal mehr das Thema Landwirtschaft in den Fokus. Referentin Claudia Leibrock von der Projektgruppe "Nachhaltigkeit in Landwirtschaft und Ernährung" des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen informierte und diskutierte mit den Anwesenden im voll besetzten Gemeindehaus in Drevenack.

Artikel anzeigen

Bodo Wilms – Bezirksleiter der IG BCE informiert über aktuelle Fragen aus der Arbeitswelt

Wir müssen dafür Sorge tragen, dass der Mensch im Mittelpunkt steht

Als Bezirksleiter des IG BCE – Bezirks Duisburg erlebt Bodo Wilms in der Region Duisburg und dem rechten Niederrhein die Arbeitswelt und ihre Herausforderungen hautnah. Dabei steht für ihn der Mensch stets im Mittelpunkt seines Handelns. Zusätzlich zu seiner verantwortungsvollen Position als Bezirksleiter arbeitet er in wichtigen Gremien und Ausschüssen wie dem Sprecherausschuss des Landessozialgerichts sowie der Selbstverwaltung der Deutschen Rentenversicherung mit und erklärt hier aktuelle Fragen aus der Arbeitswelt.

Artikel anzeigen

Innovative Landwirtschaft - Chancen für Landwirte und Verbraucher in Kooperation mit der Evangelischen Kirchengemeinde Drevenack

Claudia Leibrock – Referatsleiterin der Projektgruppe für Nachhaltigkeit referiert in Drevenack

Mit der Europäischen Innovationspartnerschaft (EIP) "Landwirtschaftliche Produktivität und Nachhaltigkeit" hat die EU in der laufenden Förderperiode eine Möglichkeit für eine praxisorientierte Forschung geschaffen. In Nordrhein-Westfalen laufen aktuell acht Projekte mit der Beteiligung etlicher landwirtschaftlicher Betriebe.

Artikel anzeigen

Neues Instrument für Beschäftigung

Bundesministerium für Arbeit und Soziales beantwortet Anfrage

In dieser Legislaturperiode hat sich die Bundesregierung das Ziel gesetzt, dass Menschen, die seit langem arbeitslos sind, wieder eine Perspektive auf dem Arbeitsmarkt erhalten sollen. Das hierzu neu geschaffene Instrument „Teilhabe am Arbeitsmarkt“ sei Kernstück des ganzheitlichen Ansatzes im SGB II und die Einführung dieses neuen Instruments gehöre zu den prioritären Maßnahmen der Bundesregierung.

Artikel anzeigen

Evangelische Akademie informiert über neue Ap

Einfach und bequem: Die Akademie-App für Tablet und Smartfone

Für alle, die unterwegs - z.B. in den kommenden Urlaubswochen - in unseren Angeboten recherchieren möchten, gibt es jetzt eine einfache und bequeme Möglichkeit: eine App für Ihr Tablet oder Smartphone. Unsere Akademie-App finden Sie, wenn Sie bei Ihrem App-Anbieter nach der App „eair.info“ suchen. Nach der Installation auf dem Tablet oder Smartphone führt Sie die App direkt auf die Akademie-Webseiten. Selbstverständlich sind wir darüber hinaus im Internet auch weiterhin unter unserer Adresse www.ev-akademie-rheinland.

Artikel anzeigen

Ferienzeit

KDA wünscht erholsame Ferien und eine gute Zeit

Einen guten Start in die Ferien und eine gute Erholung wünscht Ihnen und Ihren Familien der Kirchliche Dienst in der Arbeitswelt. Auch in der Ferienzeit informieren wir sie mit aktuellen Neuigkeiten und Nachrichten, die sie später auch noch einmal in unserem Newsarchiv nachlesen können. Erholen Sie sich gut, kommen Sie gesund wieder und besuchen Sie bald wieder unsere Internetseiten.

Artikel anzeigen

Internationaler Genossenschaftstag

Teilhabe und Teilnahme Zukunftspotentiale der Genossenschaftsidee

Auf Initiative der Vereinten Nationen wird jedes Jahr im Juli der Internationale Genossenschaftstag gefeiert, um auf die weltweite Bedeutung von Genossenschaften aufmerksam zu machen und ihre Rolle für die wirtschaftliche und soziale Entwicklung vieler Länder zu betonen. Die Gründung der Tuwas Genossenschaft eG in Moers im Dezember 2012 ist eine der jüngsten Genossenschaftsgründung in der Region. Mit dieser Genossenschaft werden die Tätigkeitsbereiche Sozialkaufhaus, Haushaltsauflösungen, Verwertung von Second Hand Waren, Beratung, Beschäftigung und Qualifizierung von arbeitslosen Menschen organisiert.

Artikel anzeigen

Der Deutsche Steinkohlenbergbau verabschiedet sich

In weniger als sechs Monaten stellt der Deutsche Steinkohlenbergbau seine Förderung ein.

Gab es 1960 noch mehr als 150 Steinkohlenbergwerke in den deutschen Revieren, beenden im Dezember die verbliebenen Zechen Prosper-Haniel und die RAG Anthrazit Ibbenbüren ihre Arbeit. Mit Wehmut denken auch heute noch viele Menschen an die einst so stolzen Bergwerke wie zum Beispiel Lohberg/Osterfeld in Dinslaken oder Walsum in Duisburg oder das Bergwerk West in Kamp-Lintfort, um nur einige zu nennen.

Artikel anzeigen

Soziale Teilhabe am Arbeitsmarkt

Fachausschüsse sprechen sich für die Fortführung des Projekts aus

Die Fachausschüsse des Kirchlichen Dienstes in der Arbeitswelt (KDA) der Kirchenkreise Moers, Wesel und Dinslaken sprechen sich dafür aus, das Ende des Jahres auslaufende Projekt Soziale Teilhabe am Arbeitsmarkt fortzuführen. Eine Anfrage bezüglich der Fortführung beziehungsweise einer Neuauflage wurde bereits an das Bundesarbeitsministerium gestellt. In den kommenden Wochen werden sich die Ausschüsse noch weiter intensiv mit dem Thema befassen. Das Programm „Soziale Teilhabe am Arbeitsmarkt“ wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales gefördert und läuft in seiner jetzigen Form wohl zum Ende des Jahres 2018 aus.

Artikel anzeigen

Ökumenischer Landgottesdienst

Mit meinem Gott überspringe ich Mauern – Gottesdienst in der Grenzregion

Im Juni luden die Kirchenkreise und Dekanate Wesel und Kleve wieder zum traditionellen Ökumenischen Landgottesdienst ein, dieses Jahr in die Hauskapelle der Wasserburg Rindern. Bernd Hante, Diözesanpräses im Bistum Münster, ging in seiner Predigt auf die Überwindung von Mauern durch den Glauben an Gott ein. Im Gespräch mit Dr. Kurt Kreiten, Direktor der Wasserburg Rindern, und Drs.

Artikel anzeigen

Ökumenische Werkstatt

Die Ökumenische Werkstatt NAOMI in Thessaloniki, die Textilwerkstatt und der Einsatz für fairen Verdienst für Flüchtlinge

Auf Einladung des Kirchlichen Dienstes in der Arbeitswelt Duisburg-Niederrhein kommen zwei Mitarbeiterinnen der Flüchtlingshilfeinitiative NAOMI aus Thessaloniki ins Rheinland. Naomi ist eine NGO, hervorgegangen aus der Evangelischen Gemeinde deutscher Sprache in Thessaloniki. NAOMI wird geleitet von der in Thessaloniki lebenden Pfarrerin i. R. Dorothee Vakalis. Die Evangelische Kirche im Rheinland unterstützt die Initiative seit 2015. Beratung, Begleitung und humanitäre Hilfe ist die eine Säule des Projekts.

Artikel anzeigen

Ökumenischer Landgottesdienst

Kirchenkreise und Dekanate laden zu Landgottesdienst ein

Wesel-Kleve. Die Kirchenkreise und Dekanate Wesel und Kleve laden in diesem Jahr wieder zu einem ökumenischen Landgottesdienst ein. Er findet am Dienstag, 12. Juni 2018 um 20.00 Uhr in der Hauskapelle der Wasserburg Rindern, Wasserburgallee 120 in 47533 Kleve-Kellen statt. Im Anschluß an den Gottesdienst sind die Teilnehmer und Gäste auf dem Hof der Familie Leo Sievers, Keekener Straße 37, in Kleve-Rindern, herzlich willkommen.

Artikel anzeigen

KDA ist wichtiger Kooperationspartner

Der Kirchliche Dienst in der Arbeitswelt ist ein wichtiger Partner

Das Beratungszentrum Cafe`Komm des Diakonischen Werks Dinslaken ist von seinem neuen Standort am Bahnhof in Dinslaken nicht mehr wegzudenken. Anfang des Jahres fand der Umzug vom Haus der Kirche am Rande der Altstadt an diesen zentralen Ort statt. Als guten und wichtigen Schritt beschreiben die Geschäftsführerin des Dinslakener Diakonievereins Alexandra Schwedtmann und ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter den Umzug.

Artikel anzeigen

So erreichen Sie uns

Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt (KDA)
Duisburg-Niederrhein
Am Burgacker 14-16
47051 Duisburg
Tel: 0203 / 2951-3170
Fax: 0203 / 2951-4173
kda@kirche-duisburg.de

Das ganze Programm des Laboratorium – Evangelisches Zentrum für Arbeit, Bildung und betriebliche Seelsorge – auf einen Blick.

Losung für Sonntag, den 18.11.2018

Wer Dank opfert, der preiset mich, und da ist der Weg, dass ich ihm zeige das Heil Gottes.
Psalm 50,23

Seid dankbar in allen Dingen; denn das ist der Wille Gottes in Christus Jesus für euch.
1.Thessalonicher 5,18

EKiR-Aktuell

Weitere News finden Sie auf der Homepage der Evangelischen Kirche im Rheinland