KDA

Feldgottesdienst mit streikenden Arbeitern

Zum Jahresende verabschiedet sich der Kirchliche Dienst in der Arbeitswelt Duisburg/Niederrhein

Der KDA stellt seine Arbeit ein - das Laboratorium erweitert sein Angebot

Nach mehr als einem viertel Jahrhundert stellt der Kirchliche Dienst in der Arbeitswelt (KDA) Duisburg/Niederrhein seine Arbeit zum Jahresende ein. Bedingt durch des Auflösung des KDA wird diese Internetseite nach dem Jahreswechsel nicht mehr aktualisiert. Die bisherigen Informationen zum KDA bleiben hier zum Nachlesen erhalten. Durch die Einstellung der Arbeit des Kirchlichen Dienstes in der Arbeitswelt gewinnt das Laboratorium an Bedeutung.

Artikel anzeigen

Pagination

Barbara-Gottesdienst bei HKM als virtuelle Andacht – mehr als 1200 Aufrufe

Macht hoch Tor 1!

Duisburg - Unter diesem Motto wurde bei HKM in den letzten 15 Jahren am 2. Advent das Patronatsfest der Heiligen Barbara mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Kranhalle gefeiert. Auch Traditionelles unterliegt freilich dem Wandel. Das gilt für kirchliche Veranstaltungen im Allgemeinen; für einen Gottesdienst am Ort der Arbeit ganz besonders. Im Hinblick auf die Covid-Pandemie war es in diesem Jahr nicht möglich, die Barbarafeier auf dem Werksgelände im bisherigen Rahmen durchzuführen.

Artikel anzeigen

Pagination

Virtuelle Barbarafeier bei HKM – Presseinformation der Hüttenwerke Krupp Mannesmann GmbH vom 27.11.2020

Macht hoch Tor 1!

Duisburg - Unter diesem Motto wurde bei HKM in den letzten 15 Jahren am 2. Advent das Patronatsfest der Heiligen Barbara mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Kranhalle gefeiert. Auch Traditionelles unterliegt freilich dem Wandel. Das gilt für kirchliche Veranstaltungen im Allgemeinen; für einen Gottesdienst am Ort der Arbeit aber ganz besonders. Im Hinblick auf die Covid-Pandemie ist es in diesem Jahr nicht möglich, die Barbarafeier auf dem Werksgelände durchzuführen.

Artikel anzeigen

Pagination

Laboratorium – Bedingungsloses Grundeinkommen stand zur Diskussion

Grundeinkommen kann finanzielle Lücken schließen mit Blick auf eine breite soziale Gerechtigkeit

In einer Vortrags- und Diskussionsveranstaltung des Laboratorium referierte jüngst Ralf Welter zum Thema Bedingungsloses Grundeinkommen und diskutierte mit den Gästen der Veranstaltung in Duisburg. Welter ist Diplomkaufmann und arbeitet als Lehrbeauftragter im Lehrgebiet Wirtschaftspolitik an der Fachhochschule Aachen. In seinem Vortrag stellte Welter fest, dass ein Bedingungsloses Grundeinkommen nicht den Sozialstaat ersetzt, sondern ergänzt und erweitert.

Artikel anzeigen

Pagination

Online-Veranstaltung: Neue China-Strategie der Europäischen Kommission - Mittwoch, 25.11.20, von 18:30 Uhr bis 20:30 Uhr

China – Partner oder Konkurrent?

In Europa findet aktuell ein Umdenken in Bezug auf die Beziehungen zu China statt. War die Beziehung zwischen Europa und China bislang von großer gegenseitiger Abhängigkeit in der Wirtschaft und von notwendiger Zusammenarbeit beim Klimawandel geprägt, schlägt die neue europäische China-Strategie von 2019 nun rauere Töne an: China wird als „Systemrivale“ identifiziert, der alternative Governance Modelle fördere.

Artikel anzeigen

Pagination

LABORATORIUM AKTUELL: Coronaschutzverordnung - keine Veranstaltungen

Laboratorium: Veranstaltungen im November fallen aus

Aufgrund der aktuellen Coronaschutzverordnung können im November keine Bildungsveranstaltungen des Laboratorium stattfinden. Mit der Coronaschutzverordnung NRW vom 30. Oktober 2020 sind Bildungsangebote der nicht beruflichen Weiterbildung bis zum 30. November 2020 untersagt, sodass wir mit dem Laboratorium im November pausieren. Auch für den Dezember ist die Situation nur schwer einzuschätzen. Doch wir bleiben zuversichtlich und arbeiten bereits am Programm für das erste Halbjahr 2021 und möchten darin für Sie, wie in der Vergangenheit, interessante und anspruchsvolle Veranstaltungen anbieten.

Artikel anzeigen

Pagination

Aktueller Veranstaltungshinweis für den 27.10.2020

Laboratorium aktuell: Bedingungsloses Grundeinkommen

Alle Bürgerinnen und Bürger bekommen ein Leben lang monatlich Geld vom Staat, das individuell garantiert und ohne Gegenleistung aus-gezahlt wird – ohne Bedürftigkeitsprüfung, ohne Zwang zur Arbeit, existenz- und teilhabesichernd. Seit Jahren schon geht diese radikale sozialpolitische Idee in Deutschland um – und nicht nur hier. Im Seminar werden unterschiedliche Modelle für ein Grundeinkommen vorgestellt und die Pro und Contra Argumente benannt, geprüft und diskutiert. Referent: Ralf Welter. Dipl. Kaufmann, Lehrbeauftragter im Lehrgebiet Wirtschaftspolitik an der FH Aachen, Mitglied Regionale Resilienz Aachen e.

Artikel anzeigen

Pagination

Laboratorium: Themenreihe Landwirtschaft im Gespräch

Landwirte haben Landschafts- und Naturschutz fest im Blick

Die Veranstaltung Landwirtschaft und Naturschutz – Widerspruch oder Chance rundete die „Themenreihe Landwirtschaft im Gespräch“ ab. Nicht nur Landwirte informierten sich in den vier Informations- und Gesprächsabenden in Drevenack. Helmut Joppien, Pfarrer der Kirchengemeinde Drevenack und Vorsitzender des KDA Wesel, moderierte die Reihe mit den Themen: sind Kühe Klimakiller, Düngemittelverordnung und Wasserrecht im Kreis Wesel, Visionen für eine zukunftsfähige Landwirtschaft sowie Landwirtschaft und Naturschutz.

Artikel anzeigen

Pagination

Laboratorium: Dialogveranstaltung In Kooperation mit EUROPE DIRECT – EU-Bürgerservice der Stadt Duisburg

Keine Staatsförderung für Unternehmen mit Dependancen in Steueroasen

Wie eine Perlenschnur ziehen sich etwa 70 Steueroasen um den Globus; dabei sind die allermeisten Steueroasen keineswegs unabhängig, sondern gehören zu Industrieländern. An diesem Abend werden wir auch die Möglichkeiten kennenlernen, die zur Eindämmung der Steuerflucht/-oasen in der EU Kommission diskutiert und schon beschlossen sind und fragen danach, ob Subventionen bzw.

Artikel anzeigen

Pagination

Das Modell Bürgerrat – Podiumsgespräch und Diskussion Kopie

Wenn zufällig ausgewählte Menschen Demokratie gestalten

Kann der Bürgerrat Demokratie ein Modell sein für mehr Bürgerbeteiligung und Partizipation auch auf kommunaler Ebene? Kann insbesondere das Losverfahren dazu beitragen, mehr Bürgerinnen und Bürger für die politische Teilhabe zu interessieren und zu gewinnen? Wie können Bürgerräte zu einem verbindlichen Instrument der politischen Gestaltung werden? Darüber berichten zwei Teilnehmerinnen am Bürgerrat Demokratie.

Artikel anzeigen

Pagination

Laboratorium: Themenreihe Landwirtschaft im Gespräch – sind Kühe Klimakiller?

Rinderhaltung nimmt in Umweltbilanz untergeordnete Rolle ein

Das Thema - sind Kühe Klimakiller? - bildete den Auftakt der vierteiligen Themenreihe Landwirtschaft im Gespräch des Kirchlichen Dienstes in der Arbeitswelt der Kirchenkreise Wesel und Dinslaken. Franz-Josef Stork, Geschäftsführer der Kreisstelle Kleve/Wesel der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen in Kleve referierte in der Dorfkirche Drevenack zum Thema. Gleichfalls leitet Stork das angegliederte Versuchs- und Bildungszentrum Haus Riswick in Kleve.

Artikel anzeigen

Pagination

before tatort – Gottesdienst einmal anders - Sonntag, 23. August um 17.00 Uhr in der Friedenskirche Dinslaken

„Arbeit – was bedeutet sie uns?“

Nach langer Corona – Pause findet im August ein weiterer Gottesdienst aus der Reihe „before tatort – Gottesienst einmal anders" statt. An diesem Nachmittag bildet das Thema Arbeit den Mittelpunkt des Gottesdienstes. Arbeit ist ein Thema mit vielen Facetten, irgendwann zwischen der richtigen Life-Work-Balance und dem Bange um den Arbeitsplatz fragt sich sicher jede und jeder einmal, welchen Stellenwert die Arbeit im eigenen Leben hat, wie das die Biografie prägt. Mal macht sie Spaß und erfüllt, mal ist sie zäh und macht krank. Viele Menschen bangen aktuell um ihren Arbeitsplatz oder haben ihn schon verloren.

Artikel anzeigen

Pagination

Das Modell Bürgerrat – Podiumsgespräch und Diskussion

Wenn zufällig ausgewählte Menschen Demokratie gestalten

Kann der Bürgerrat Demokratie ein Modell sein für mehr Bürgerbeteiligung und Partizipation auch auf kommunaler Ebene? Kann insbesondere das Losverfahren dazu beitragen, mehr Bürgerinnen und Bürger für die politische Teilhabe zu interessieren und zu gewinnen? Wie können Bürgerräte zu einem verbindlichen Instrument der politischen Gestaltung werden? Darüber berichten zwei Teilnehmerinnen am Bürgerrat Demokratie.

Artikel anzeigen

Pagination

Laboratorium: THEMENREIHE LANDWIRTSCHAFT IM GESPRÄCH

Sind Kühe Klimakiller?

Die Themenreihe Landwirtschaft im Gespräch startet mitte August mit dem Thema „Sind Kühe Klimakiller?“ - ein in der Öffentlichkeit immer wieder diskutiertes Thema. Kühen eilt im Hinblick auf den Klimaschutz ein schlechter Ruf voraus. Sie produzieren Treibhausgase. Aber: ist die Klimabilanz der Rindvieh-Haltung wirklich so negativ? Oder ist die Kuh ein wichtiger Bestandteil unseres Ökosystems? Welche Instrumente und Möglichlichkeiten bieten sich an, die Entstehung von Treibhausgasen in der Rinderhaltung zu reduzieren? Es erwartet die Teilnehmer ein spannender Themenabend mit einem hochkarätigem Referenten.

Artikel anzeigen

Pagination

Informationsplattform weiterentwickelt – vielfältiges Angebot - zahlreiche Neuerungen

Das Laboratorium zeigt sein neues Gesicht

Mit Informationsveranstaltungen, Podiumsgesprächen, Exkursionen, Themenreihen, Diskussionsforen und weiteren Angeboten startet das Laboratorium ins zweite Halbjahr. Wie schon in der Vergangenheit führen auch im zweiten Halbjahr 2020 hochkarätige Fachleute und Referenten durch die Themen und Veranstaltungen, diskutieren mit Ihnen und beantworten Ihre Fragen. Besuchen Sie die neu gestaltete Internetseite des Laboratorium und entdecken Sie eine neue Informationswelt.

Artikel anzeigen

Pagination

Laboratorium hat festen Platz in Erwachsenenbildungslandschaft

Planung für das zweite Halbjahr steht kurz vor dem Abschluss

am 1. Juni 2010 wurde das LABORATORIUM in der Kreuzeskirche in Duisburg-Marxloh mit einer Diskussion zum Thema "Normalarbeit Leiharbeit - Der Abschied von fester Beschäftigung?“ eröffnet. Am 1. Juni 2020 konnte das LABORATORIUM also seinen zehnten Geburtstag feiern. Angesichts der Corona-Pandemie konnte es leider keine Geburtstagsveranstaltung geben.

Artikel anzeigen

Pagination

Inklusionsunternehmen der Diakoniewerk Duisburg GmbH arbeitet seit drei Jahren erfolgreich

Das INWERK-Team liefert stets erstklassige Arbeit

Vor gut drei Jahren gründete das Diakoniewerk Duisburg mit der INWERK Duisburg GmbH einen ganz besonderen Malerbetrieb. Mit dem neuen Unternehmen verbindet das Diakoniewerk Duisburg drei Zielvorgaben: Die INWERK Duisburg GmbH arbeitet als eigenständiger Handwerksbetrieb, der wie jeder andere Malerfachbetrieb Kundenaufträge abwickelt, das jedoch in Form eines Inklusionsunternehmens mit festen Arbeitsplätzen für Menschen, die mindestens zu fünfzig Prozent schwerbehindert sind.

Artikel anzeigen

Pagination

Mittwoch, 17. Juni 2020 - Online-Veranstaltung der Evangelischen Akademie Rheinland

Nachhaltiges Wirtschaften im Blick

Menschen erzählen sich Geschichten, um ihrem Handeln jenseits von alltäglicher Routine Sinn und Tiefe zu verleihen. An diesem Abend lassen wir die Reihe "Wirtschaft für wen?" mit Fabeln Revue passieren. Marc-Bernhard Gleissner wird die Highlights der Veranstaltungsreihe mit Fabeln ausschmücken und als Moderator mit den Veranstalter*innen und dem Publikum über nachhaltiges Wirtschaften reden. Fabelhafte Wirtschaft - wirtschaftliche Fabeln Ein Rückblick zum Fabulieren Mittwoch, 17. Juni 2020 19:00 bis 21:00 Uhr Der Vortrag mit Diskussion findet als Online-Veranstaltung statt.

Artikel anzeigen

Pagination

Evangelische Akademie Rheinland: Einladung zu Online-Veranstaltungen am 24. und 25. Juni 2020

„Beherzt gegen Hass“ und

#ichbinhier – digitales Bootcamp für Zivilcourage

„Beherzt gegen Hass“ Podiumsdiskussion am 24. Juni 2020, 19.00 Uhr mit Theresa Brückner („Theresa liebt“), Dr. Michael Blume und Dr. Karamba Diaby Moderation: Anja Backhaus #ichbinhier – digitales Bootcamp für Zivilcourage am 25. Juni 2020, drei Uhrzeiten Eine Kooperation mit der Melanchthon-Akademie Köln ­Wie geht man damit um, wenn Hass im Netz persönlich wird? Darüber berichten am Mittwoch, 24. Juni 2020, um 19:00 Uhr drei Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens bei der Online-Diskussion „Beherzt gegen Hass“.

Artikel anzeigen

Pagination

Diskussions- und Veranstaltungsplattform schreibt eine Erfolgsgeschichte

Das Laboratorium besteht seit einem Jahrzehnt

Die Eröffnungsveranstaltung des Laboratorium fand genau vor zehn Jahren, am 1. Juni 2010, in der Kreuzeskirche Duisburg-Marxloh statt und schreibt seitdem eine Erfolgsgeschichte. „Mit „Laboratorium“, dem Evangelischen Zentrum für Arbeit, Bildung und betriebliche Seelsorge geht der KDA einen neuen, aber für ihn nicht unbekannten Weg. Das, was der KDA für die Menschen in den fünf Kirchenkreisen immer schon angeboten hat an Informationen und Kontakten zur Arbeitswelt, findet sich nun unter dem „virtuellen“ Dach des „Laboratorium“, beschrieb Pfarrerin Karin Dembek, Vorsitzende des Geschäftsführenden Ausschusses des KDA Duisburg-Niederrhein die damals ins Leben gerufene Informationsplattform und ergänzte: „Der KDA unterstützt Arbeitnehmer in schwierigen Situationen – ob beim Kampf um die Zechen oder in Rheinhausen oder bei Siemens BenQ.

Artikel anzeigen

Pagination

Rettungsschirme für große Teile der Wirtschaft – doch was ist mit den sozialen Einrichtungen und deren Arbeit?

Auswirkungen der Corona-Krise auf die Arbeit des Diakoniewerks

Duisburg - Die Corona-Pandemie wirkt sich nachhaltig auf unser Leben aus. Neben den gesundheitlichen und gesellschaftlichen Gefahren bedroht die aktuelle Situation zunehmend zahlreiche Menschen existenziell und wirtschaftlich. Laufende Soziale Projekte können in Gefahr geraten. Unbeachtet dessen berichten täglich die Medien über finanzielle Hilfen für die Wirtschaft. Die Liste der nach Finanzhilfen Fragenden ist lang. Einige Beispiele: Die Rettung der Luftfahrt, Rettungsschirme für den Mittelstand. Industrie und Handel melden Bedarf für finanzielle Hilfen an.

Artikel anzeigen

Pagination

evangelische akademie rheinland-Online-Veranstaltung: Freitag, 29. Mai 2020 von 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr

MYZELIUM Communitybasiertes Wirtschaften - Wir statt ich

Online: Vortrag und Diskussion mit Michaela Hausdorf. Die Pandemie erleben wir als krisenhafte Situation. Doch möglicherweise gibt sie auch Impulse zum Umdenken und öffnet Wege für neue Wirtschaftsmodelle. Auf der Basis des gemeinschaftsbasierten Wirtschaftens lassen sich z.B. dauerhaft widerstands- und anpassungsfähige Geschäftsmodelle aufbauen, die auch und gerade in Krisenzeiten funktionieren. Zusammen mit der katholischen Erwachsenenbildung Mittelmosel nehmen wir ein solches Geschäftsmodell in den Blick: MYZELIUM Communitybasiertes Wirtschaften - Wir statt ich Freitag, 29.

Artikel anzeigen

Pagination

evangelische akademie rheinland und Neues Evangelisches Forum Moers am 13. Mai 2020 von 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

Online-Veranstaltung:

Das Darknet jenseits von Mythen

Eine Recherchereise mit dem Technikjournalisten Stefan Mey. Am kommenden Mittwoch laden wir Sie zu einer kleinen virtuellen Entdeckungsreise ein. Bitte nehmen Sie vor PC, Laptop oder Smartphone Platz und besuchen Sie zusammen mit dem Technikjournalisten Stefan Mey bekannte und unbekannte Orte im Internet: Das Darknet jenseits von Mythen Webinar per Zoom Deutschland 13. Mai 2020 - 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Neuen Evangelischen Forum Moers. Im Darknet wird das gehandelt, was andernorts verboten ist.

Artikel anzeigen

Pagination

Corona Virus: Bildungsveranstaltungen des Laboratoriums abgesagt

Weiterhin keine Veranstaltungen

Liebe Freundinnen und Freunde des Laboratoriums, die geplanten Vorträge und Diskussionsveranstaltungen des evangelischen Laboratoriums vom Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt können angesichts der Corona-Pandemie weiterhin nicht stattfinden. Über Veränderungen informieren wir Sie bei Bedarf umgehend hier auf unseren Internetseiten. Wir wünschen uns eine baldige die Fortführung unserer Veranstaltungen und Exkursionen.

Artikel anzeigen

Pagination

Videobotschaft zum leisesten 1. Mai, den wir je erlebt haben

Video-Botschaft zum 1. Mai:

Was kommt morgen?

Jürgen Widera ruft in seiner Videobotschaft zum Nachdenken auf

In seiner Videobotschaft zum leisesten 1. Mai den wir je erlebt haben, ruft Jürgen Widera, Pfarrer im Ruhestand, zum Nachdenken auf. Es gelte darüber nachzudenken was wir sehen, wenn wir bald einmal zurückblicken. Sehen Sie hier die Videobotschaft zum 1. Mai von Jürgen Widera: https://www.youtube.com/embed/gm9nGPiTGE4
Pagination

Online-Gedankenaustausch: Wie kann die Alterssicherung stabil gehalten werden – 27. April 2020, von 18:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Online-Veranstaltung: Alterssicherung

aktuelle Entwicklungen und notwendige Reformen

Neues Akademiegespräch ist online - Alterssicherung: aktuelle Entwicklungen und notwendige Reformen Videochat dazu mit Till Christofzik, Montag, 27.04.2020, 18:00 Uhr „Die Rente ist sicher!“ Dieser vor mehr als 30 Jahren vom damaligen Bundesminister für Arbeit, Dr. Norbert Blüm, formulierte Satz ist zu einem geflügelten Wort geworden, das heute immer wieder angezweifelt wird. Umfragen bestätigen, dass eine große Gruppe von Menschen Sorge hat, in Altersarmut zu fallen.

Artikel anzeigen

Pagination

Online-Veranstaltung der Evangelischen Akademie Rheinland am 24. April 19:00 bis 20:30 Uhr

Mode ohne Ausbeutung?

Wie Kleidung menschenwürdiger produziert werden kann

Als am 24. April 2013 in Bangladesch das Rana Plaza Fabrikgebäude einstürzte, starben mehr als tausend Textilarbeiter*innen. Auch deutsche Firmen ließen Kleidung dort produzieren. Anlässlich des Jahrestags wollen wir mit Expert*innen über Arbeitsbedingungen in der Modeindustrie und Wege zu einer menschenwürdigeren Produktion ins Gespräch kommen – auch vor dem Hintergrund der aktuellen Corona-Pandemie und ihrer Auswirkungen auf die Textilbranche und Beschäftigte in den Lieferketten.

Artikel anzeigen

Pagination

LABORATORIUM - AKTUELL - Wichtige Information vom 14.03.2020

Veranstaltungen verschoben

Sehr geehrte Damen und Herren, wir hoffen Sie haben Verständnis dafür, dass wir folgende Veranstaltungen verschieben: Die Bodenfrage - Alternativen und Instrumente für einen sozialverträglichen Umgang mit Grund und Boden Moers: Dienstag, 17. März 2020, 18.30 Uhr - verschoben. Völkische Landnahme Moers: Mittwoch, 18. März 2020, 19.30 Uhr - verschoben. Exkursion Route der Industriekultur Duisburg: Samstag, 28. März 2020, 10.00 Uhr - ca. 17.00 Uhr - verschoben. Sobald sich neue Termine ergeben, informieren wir Sie umgehend. Information: Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt (KDA), Duisburg-Niederrhein, Am Burgacker 14-16, 47051 Duisburg, Tel: 0203/2951-3170, Fax: 0203/2951-4173, kda@kirche-duisburg.

Artikel anzeigen

Pagination

Veranstaltung entfällt - Dienstag, 17. März 2020 – 18.30 Uhr in Moers

Entfällt: Die Bodenfrage

Alternativen und Instrumente für einen sozialverträglichen Umgang mit Grund und Boden. Die Informations- und Podiumsveranstaltung im Casino der Sparkasse am Niederrhein in Moers am Dienstag, 17. März um 18.30 findet nicht statt. Wir informieren Sie zeitnah über einen neuen Termin zum Thema. Informationen: Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt (KDA) Duisburg-Niederrhein Am Burgacker 14-16 47051 Duisburg Tel: 0203 / 2951-3170 E-Mail: kda@kirche-duisburg.

Artikel anzeigen

Pagination

Veranstaltung entfällt - Dienstag, 17. März 2020 – 18.30 Uhr in Moers

Entfällt: Die Bodenfrage

Alternativen und Instrumente für einen sozialverträglichen Umgang mit Grund und Boden. Die Informations- und Podiumsveranstaltung mit hochkarätigen Gästen im Casino der Sparkasse am Niederrhein in Moers am Dienstag, 17. März um 18.30 kann nicht stattfinden. Wir informieren Sie zeitnah über einen neuen Termin zum Thema. Inforamtionen: Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt (KDA) Duisburg-Niederrhein Am Burgacker 14-16 47051 Duisburg Tel: 0203 / 2951-3170 E-Mail: kda@kirche-duisburg.

Artikel anzeigen

Pagination

Das nächste Politische Nachtgebet in der Kreuzeskirche findet statt am Montag, 2. März 2020, 18.00 Uhr.

Thema: Ökologische Verkehrswende für Duisburg. Fragen an die Politik

Das Politische Nachtgebet im März fragt danach, wie eine ökologische Verkehrswende für Duisburg möglich ist. Dass sie erforderlich ist, steht außer Frage. Denn der Ausstoß von Kohlendioxid und die Emissionen von Schadstoffen und Lärm durch den PKW- und LKW-Verkehr müssen ebenso reduziert werden wie der Flächenverbrauch durch Straßen und Parkplätze. Die autogerechte Stadt gehört der Vergangenheit an.

Artikel anzeigen

Pagination

Der Kirchliche Dienst in der Arbeitswelt AKTUELL

Laboratorium - das Programm steht

Das Laboratorium für das erste Halbjahr 2019 steht und ist ab sofort unter www.ev-Laboratorium.de/ auf der Internetseite verfügbar, online und auch als Download im PDF-Format. Aktuelle Themen, vorgestellt und diskutiert durch hochkarätige Referenten macht das Laboratorium weiterhin zu einer starken und innovativen Informationsplattform des Kirchlichen Dienstes in der Arbeitswelt am Niederrhein.

Artikel anzeigen

Pagination

Arbeitslosenberatung vor dem Aus?

Umstrukturierungspläne gefährden Arbeitslosenzentren

Das Nordrhein-Westfälische Arbeits- und Sozialministerium plant die Umstrukturierung von Erwerbslosenberatungsstellen und Arbeitslosenzentren. Die drohende Folge: Entfall der Förderung für die Arbeit in den Arbeitslosenzentren vor Ort und das drohende Aus dieser Beratungsstellen. Zurzeit bieten drei Erwerbslosenberatungsstellen in Duisburg und eine in Moers Beratung und Hilfe an. Dazu kommen Arbeitslosenzentren in Dinslaken, Kamp-Lintfort und Wesel sowie Moers. Diese müssten bei Wegfall der Finanzhilfen des Landes ihre Arbeit im kommenden Jahr einstellen.

Artikel anzeigen

Pagination

Das nächste Politische Nachtgebet in der Kreuzeskirche findet statt am Montag, 3. Februar 2020, 18.00 Uhr.

Thema: Mobil in Duisburg - eine ökologische Bestandsaufnahme

Von einer ökologischen Verkehrswende ist derzeit viel die Rede. Nach der Stromerzeugung und der Industrie ist der Verkehr der Bereich mit den höchsten Kohlendioxid-Emissionen. Dies ist aber nur eines von vielen Problemen, die der Verkehr verursacht. Bereits 1982, also schon vor 38 Jahren stellt eine Denkschrift der Evangelischen Kirche in Deutschland fest: „Ein entscheidender Belastungsfaktor in Bezug auf Luft, Lärm und Raum ist der Verkehr, besonders der individuelle Kraftfahrzeugverkehr.

Artikel anzeigen

Pagination

Veranstaltungsreihe II: Die Deutschen, ihre Geschichte und was sie dafür halten - Ein Forum für Zukunftsfragen - Duisburg - 02.03.2020

Bananen, Jeans und Dolomiten

Vom „Tal der Ahnungslosen“ in die große Welt Referent: Christoph Wunnicke geb. 1971 in Prenzlau, gelernter Schriftsetzer, studierter Historiker, heute Mitarbeiter einer Bundestagsfraktion und freiberuflicher Historiker. Termin: Montag, 02.03.2020, 20:00 - 21:30 Uhr. Veranstaltungsort: VHS im Stadtfenster, Steinsche Gasse 26, Stadtmitte. Der Eintritt ist frei. Eine Veranstaltung von: Gegen Vergessen - Für Demokratie e.V. / Volkshochschule Duisburg / Deutsch-Französische Gesellschaft Duisburg e.V. / Deutsch-Britische Gesellschaft Duisburg e.

Artikel anzeigen

Pagination

Veranstaltungsreihe I: Die Deutschen, ihre Geschichte und was sie dafür halten - Ein Forum für Zukunftsfragen - Duisburg - 03.02.2020

Zwischen Deutschland und Almanya

Der Blick eines Deutschen auf deren Geschichte und seine heutige Identität. Referent: Bulut Surat geb. 1992 in Hamburg, gelernter Verfahrensmechaniker, studierter Sozialökonom, Gewerkschaftssekretär. Termin: Montag, 03.02.2020, 20:00 - 21:30 Uhr. Veranstaltungsort: VHS im Stadtfenster, Steinsche Gasse 26, Stadtmitte. Der Eintritt ist frei. Eine Veranstaltung von: Gegen Vergessen - Für Demokratie e.V. / Volkshochschule Duisburg / Deutsch-Französische Gesellschaft Duisburg e.V. / Deutsch-Britische Gesellschaft Duisburg e.

Artikel anzeigen

Pagination

Arbeit und Arbeitslosigkeit in Europa - Vortrag mit Diskussion - Duisburg

Arbeit und Arbeitslosigkeit in Europa.

Analysen und neue Perspektiven

Referieren wird Prof. Dr. Sebastian Dullien, Düsseldorf, der neue Direktor des Instituts für Makroökonomie und Konjunkturforschung der Hans-Böckler Stiftung. Prof. Dullien tritt für mehr Pluralismus in der Ökonomie ein – und er ist nicht zuletzt im Blick auf die Weltfinanz- und Wirtschaftskrise von 2008/9 und deren Auswirkungen auf die EU ein Vertreter einer antizyklischen Konjunkturpolitik. Gesprächspartner sind u.a. Betriebsräte/innen und Gewerkschafter/innen. Die Moderation übernimmt Norbert Fabian.

Artikel anzeigen

Pagination

Politisches Nachtgebet – Dreikönigstreffen in Marxloh

Welchem Stern folgen wir?

Das Politische Nachtgebet startete traditionell am ersten Montag im Januar. In diesem Jahr an einem besonderen Tag. Dem Tag der Heiligen drei Könige. In seiner Andacht sprach Pfarrer Heinz-Peter Lauer an diesem 6. Januar über das „Fest der Erscheinung des Herrn“ (Epiphanias). Dabei wird auch der drei Weisen gedacht, die dem Stern nach Bethlehem folgen. Die kirchliche Tradition hat aus ihnen die „Drei Heiligen Könige“ gemacht.

Artikel anzeigen

Pagination

Politisches Nachtgebet in der Kreuzeskirche – Montag, 6. Januar – 18.00 Uhr

Welchem Stern folgen wir? Dreikönigstreffen in Marxloh

Das Politische Nachtgebet startet am 6. Januar ins neue Jahr. An diesem Tag, dem „Fest der Erscheinung des Herrn“ (Epiphanias), wird auch der drei Weisen gedacht, die dem Stern nach Bethlehem folgen. Die kirchliche Tradition hat aus ihnen die „Drei Heiligen Könige“ gemacht. Das Politische Nachtgebet nimmt die Erinnerung an die drei Sterndeuter zum Anlass, um danach zu fragen, welchem Stern wir folgen.

Artikel anzeigen

Pagination

Politisches Nachtgebet in der Kreuzeskirche - 02.12.2019 – 18.00 Uhr

Fairer Handel - Mehrwert für alle

Vor mehr als 40 Jahren entstand der faire Handel. Nun stellt sich die Frage, was hat er bewirkt und wie hat er sich in dem fast halben Jahrhundert sei seiner Einführung entwickelt. Was bewirkt der faire Handel heute für Produzenten und Konsumenten? Was sind seine Kriterien? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt des nächsten Politischen Nachtgebets am 2. Dezember. Dabei soll auch besprochen werden, welche Vorteile der faire Handel für die Verbraucher hat und inwiefern er zu einem nachhaltigen Wirtschaften beiträgt.

Artikel anzeigen

Pagination

LABORATORIUM AKTUELL - Europäische Klimaschutzpolitik - Mittwoch, 27. November 2019

Europäische Klimaschutzpolitik im Fokus

Notwendige Entscheidungen und Strategien auf allen politischen Ebenen: EU – Mitgliedsstaaten – Bundesländer – Kommunen. Eine Kooperationsveranstaltung von KDA Duisburg-Niederrhein und EUROPE DIRECT EUBürgerservice Stadt Duisburg sowie Hochschule Rhein-Waal. Die Klimaschutzpolitik ist in den vergangenen Monaten in den Fokus der öffentlichen und politischen Diskurse gerückt. Nicht zuletzt die Fridays for future Bewegung hat dafür gesorgt, dass im politischen Raum auf allen Ebenen über Ziele, Strategien und Maßnahmen diskutiert wird, wie die verbindlichen Vereinbarungen des Klimaschutzübereinkommens der Pariser Klimaschutzkonferenz (COP21) im Dezember 2015 umgesetzt werden sollen.

Artikel anzeigen

Pagination

20.11.2019 -LABORATORUIUM AKTUELL - Verkehrswende am Niederrhein

Wie schaffen wir die Verkehrswende am Niederrhein? Vortrag und Diskussion mit Prof. Dr. Heiner Monheim

Ländliche Strukturen und kleinere Städte prägen das Gesicht des Niederrheins, einer leistungsstarken Wirtschaftsregion. Doch häufig sind Arbeitsort und Wohnort nicht identisch. Die Pendler*innen legen täglich längere bis lange Wege zurück, häufig mit dem eigenen Auto. Busse und Bahnen fahren zu selten und sind teuer. Wie kann am Niederrhein eine Verkehrsstruktur geschaffen werden, die bürgernah, bezahlbar und klimafreundlich ist? Das Klimaschutzmanagement der Stadt Rheinberg und weitere neun Partner, zu denen neben dem Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt und dem Neuen Evangelischen Forum Moers auch die Evangelische Akademie im Rheinland gehört, laden zu einem Vortrag ein, der diese Frage aufgreift: Wie schaffen wir die Verkehrswende am Niederrhein? Vortrag und Diskussion mit Professor Dr.

Artikel anzeigen

Pagination

Europäische Stahlerzeugung – Podiumsdiskussion im Ausbildungszentrum der thyssenkrupp Steel Europe AG

thyssenkrupp Steel Europe strebt die vollständige Umstellung auf eine klimaneutrale Stahlerzeugung an

Der Klimawandel ist die größte Gefahr, der sich die Menschheit derzeit stellen muss. Wenn Politik und Wirtschaft nicht in der Lage sein werden, die Welt auf einen neuen Kurs zu bringen, werden die menschlichen, ökonomischen und ökologischen Kosten des Klimawandels bald untragbar sein. Die Antwort der heutigen Generationen wird unsere Zukunft entscheiden.

Artikel anzeigen

Pagination

LABORATORIUM AKTUELL – Digitalisierung in der Landwirtschaft – 05.11.2019 in Weeze

Smart Farming – Digitalisierung in der Landwirtschaft

Wie in allen anderen Wirtschaftsbranchen verändert die Digitali sierung auch die Landwirtschaft und die Agrarindus trie grundlegend. Satelliten und Sensoren liefern relevante Daten aus Stall, Weide und Acker. Digitale Anwendungen helfen beim Pflanzenschutz, bei der Tierhaltung oder der Wettervorhersage. Für die Präzisionslandwirtschaft sind Landmaschinen mit intelligenten Technologien bestückt, die untereinander kommunizieren.

Artikel anzeigen

Pagination

LABORATORIUM AKTUELL – Duisburg - Mittwoch, 30. Oktober 2019, 18.30 Uhr

Europäische Stahlpolitik

Emissionshandel als zentrales Instrument der EU-Klimapolitik – Anreize für Investitionen in Innovationen und emissionsarme Technologien – Perspektiven, Strategien und Umsetzungsvorhaben. In Kooperation mit EUROPE DIRECT EU-Bürgerservice Stadt Duisburg Leitung: Joachim Fischer, Jürgen Widera Referenten: • Vertreter/in des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (angefragt) • Vertreter/in des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW • Vertreter/in Thyssenkrupp Steel Europe AG • Vertreter/in der Europäischen Kommission Bonn Moderation: Mario Mais, Studio 47 Termin: Mittwoch, 30.

Artikel anzeigen

Pagination

26.10.2019 - Laboratorium aktuell - Potentiale für Kirchengemeinden

„Genossenschaften: Potenziale für Kirchengemeinden“

Kirchengemeinden stehen schon seit einiger Zeit vor großen Herausforderungen. Einerseits zwingt die demografische Entwicklung und die rückläufige Kirchenmitgliedschaft oft zu schwerwiegenden Entscheidungen: z.B. Aufgabe von Kirchengebäuden und/oder Aufgabe von Arbeitsbereichen, Fusionen mit anderen Kirchengemeinden zu Großgemeinden. Andererseits müssen (und können!) neue Konzepte entwickelt werden, wie sich die Kirchengemeinde in das Gemeinwesen, in den Stadtteil oder in die dörfliche Umgebung einbringen will.

Artikel anzeigen

Pagination

24.09.2019 - Laboratorium aktuell – die Geldpolitik der EZB

Die Rolle der Europäischen Zentralbank in der Finanzkrise der EU

Mit der Nominierung der Chefin des Internationalen Währungsfonds (IWF) und früheren französische Wirtschaftsministerin Christine Lagarde als Nachfolgerin von Mario Draghi als neue Präsidentin der Europäischen Zentralbank ist die EZB wieder in die Aufmerksamkeit gerückt. Die Europäische Zentralbank ist die Zentralbank der 19 Mitgliedstaaten der Europäischen Union, die den Euro eingeführt haben.

Artikel anzeigen

Pagination

27.September- Gammatikoff in Duisburg - Kampagne feiert 20-jährigen Geburtstag

„Der Pott kocht fair“ - seit 20 Jahren

Die Kampagne „Der Pott kocht fair“, zu der auch der fair gehandelte und biologisch angebaute Duisburg Kaffee gehört, feiert ihren 20. Geburtstag. In diesem Rahmen ist in der Veranstaltungsreihe „WeltBlick“ der Präsident der kolumbianischen Kaffeekooperative Ecolsierra, Yinson Rodriguez, zu Gast in Duisburg. Am Freitag, den 27. September 2019 um 19 Uhr, wird er im Grammatikoff am Dellplatz aus erster Hand berichten, wie der Lebensalltag von Kaffeebäuerinnen und Kaffeebauern in diesem lateinamerikanischen Land aussieht und welcher Nutzen der Faire Handel für ihr Leben bringt.

Artikel anzeigen

Pagination

Aktuell und vielfältig - das Laboratorium für das zweite Halbjahr 2019

Ein guter Wurf - das Programm steht

Zurzeit finden letzte Arbeiten statt, dann geht das Laboratorium für die zweite Jahreshälfte 2019 in den Druck. Auf der Ihnen bekannten Internetseite steht es für Sie bereits zur Verfügung. Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Lektüre und freuen uns auch im zweiten Halbjahr 2019 erneut auf eine große Resonanz. Aktualität und Vielfalt zeichnen das Programm aus Wie in der Vergangenheit zeichnet sich das Programm durch seine Aktualität und Vielfalt aus.

Artikel anzeigen

Pagination

Ökumenischer Bergmannsgottesdienst in der Lohnhalle des ehemaligen Bergwerks Lohberg

Bergbautradition wahren, Neues gestalten

Mehr als zweihundert Gottesdienstbesucher folgten der Einladung des Kirchlichen Dienstes in der Arbeitswelt (KDA) und der IG BCE - Ortsgruppe Lohberg/Feldmark und kamen zum Ökumenischen Bergmannsgottesdienst in die Lohnhalle des ehemaligen Bergwerks Lohberg in Dinslaken. In seiner Ansprache stellte Pfarrer Jürgen Widera die Überlegung an, warum die Welt kaum noch zu verstehen sei. Er beschreibt seine Sorge, dass die Zeit der Spalter, Hetzer und Fake News unser tägliches Leben zunehmend negativ beeinflusst.

Artikel anzeigen

Pagination
So erreichen Sie uns

Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt (KDA)
Duisburg-Niederrhein
Am Burgacker 14-16
47051 Duisburg
Tel: 0203 / 2951-3170
Fax: 0203 / 2951-4173
kda@kirche-duisburg.de

Das ganze Programm des Laboratorium – Evangelisches Zentrum für Arbeit, Bildung und betriebliche Seelsorge – auf einen Blick.

Losung für Freitag, den 22.01.2021
EKiR-Aktuell

Weitere News finden Sie auf der Homepage der Evangelischen Kirche im Rheinland