KDA

Feldgottesdienst mit streikenden Arbeitern

Laboratorium: THEMENREIHE LANDWIRTSCHAFT IM GESPRÄCH

Sind Kühe Klimakiller?

Die Themenreihe Landwirtschaft im Gespräch startet mitte August mit dem Thema „Sind Kühe Klimakiller?“ - ein in der Öffentlichkeit immer wieder diskutiertes Thema. Kühen eilt im Hinblick auf den Klimaschutz ein schlechter Ruf voraus. Sie produzieren Treibhausgase. Aber: ist die Klimabilanz der Rindvieh-Haltung wirklich so negativ? Oder ist die Kuh ein wichtiger Bestandteil unseres Ökosystems? Welche Instrumente und Möglichlichkeiten bieten sich an, die Entstehung von Treibhausgasen in der Rinderhaltung zu reduzieren? Es erwartet die Teilnehmer ein spannender Themenabend mit einem hochkarätigem Referenten.

Artikel anzeigen

Informationsplattform weiterentwickelt – vielfältiges Angebot - zahlreiche Neuerungen

Das Laboratorium zeigt sein neues Gesicht

Mit Informationsveranstaltungen, Podiumsgesprächen, Exkursionen, Themenreihen, Diskussionsforen und weiteren Angeboten startet das Laboratorium ins zweite Halbjahr. Wie schon in der Vergangenheit führen auch im zweiten Halbjahr 2020 hochkarätige Fachleute und Referenten durch die Themen und Veranstaltungen, diskutieren mit Ihnen und beantworten Ihre Fragen. Besuchen Sie die neu gestaltete Internetseite des Laboratorium und entdecken Sie eine neue Informationswelt.

Artikel anzeigen

BauA: Digitalisierung zwischen Taylorismus und Selbstbestimmung (28/20)

Digitale Arbeitswelt: Autonomie unterscheidet sich in Tätigkeitsfeldern

Dortmund - Während die einen in der fortschreitenden Digitalisierung mehr Selbstbestimmung und Handlungsspielräume sehen, zeichnen andere ein Bild, bei dem die Digitalisierung mit systematisch verringerten Freiheitsgraden zusammenhängt. Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) hat jetzt den baua: Fokus "Digitaler Taylorismus* für einige, digitale Selbstbestimmung für die anderen?" veröffentlicht. Bei einer Analyse von Daten aus der BIBB / BAuA -Erwerbstätigenbefragung 2012 zeigen sich Anzeichen einer systematischen Polarisierung im Zuge der Digitalisierung.

Artikel anzeigen

ver.di fordert grundlegende BAföG-Reform - Presseinformation vom 03.08.2020

Bestehendes Gesetz erfüllt seinen Zweck nicht

Angesichts einer immer geringer werdenden Zahl von BAföG-Empfängerinnen und –Empfängern erneuert die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) ihre Forderung nach einer grundlegenden BAföG-Reform. „Eine grundlegende Reform des BAföG ist überfällig. Wenn nur noch 11 Prozent der Studierenden finanziell gefördert werden, obwohl viel mehr einen Bedarf haben, erfüllt das Gesetzt eindeutig nicht seinen Zweck“, sagte Sylvia Bühler, im ver.di-Bundesvorstand zuständig für Bildung und Wissenschaft. Mit ein bisschen Kosmetik sei es nicht getan.

Artikel anzeigen

Presseinformation des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung vom 21.07.2020

Positiver Trend bei Wiedereinstieg lanzeitarbeitsloser Menschen in Beschäftigung

Arbeitsaufnahme nach Langzeitarbeitslosigkeit: 58 Prozent erreichen nach dem Wiedereinstieg eine relativ stabile Beschäftigungsentwicklung. Im Zeitraum von zweieinhalb Jahren ab Beginn des ersten Arbeitsverhältnisses waren 58 Prozent der zuvor Langzeitarbeitslosen mehr als zwei Jahre und damit mindestens 80 Prozent dieser Zeitspanne beschäftigt. Das geht aus einer am Dienstag veröffentlichten Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) hervor. Betrachtet man dagegen nur das erste Arbeitsverhältnis nach der Langzeitarbeitslosigkeit, zeigt sich: Arbeitsverhältnisse, die nach mindestens einjähriger Arbeitslosigkeit neu aufgenommen wurden, dauerten in knapp einem Drittel der Fälle mehr als zwei Jahre.

Artikel anzeigen

Laboratorium hat festen Platz in Erwachsenenbildungslandschaft

Planung für das zweite Halbjahr steht kurz vor dem Abschluss

am 1. Juni 2010 wurde das LABORATORIUM in der Kreuzeskirche in Duisburg-Marxloh mit einer Diskussion zum Thema "Normalarbeit Leiharbeit - Der Abschied von fester Beschäftigung?“ eröffnet. Am 1. Juni 2020 konnte das LABORATORIUM also seinen zehnten Geburtstag feiern. Angesichts der Corona-Pandemie konnte es leider keine Geburtstagsveranstaltung geben.

Artikel anzeigen

Inklusionsunternehmen der Diakoniewerk Duisburg GmbH arbeitet seit drei Jahren erfolgreich

Das INWERK-Team liefert stets erstklassige Arbeit

Vor gut drei Jahren gründete das Diakoniewerk Duisburg mit der INWERK Duisburg GmbH einen ganz besonderen Malerbetrieb. Mit dem neuen Unternehmen verbindet das Diakoniewerk Duisburg drei Zielvorgaben: Die INWERK Duisburg GmbH arbeitet als eigenständiger Handwerksbetrieb, der wie jeder andere Malerfachbetrieb Kundenaufträge abwickelt, das jedoch in Form eines Inklusionsunternehmens mit festen Arbeitsplätzen für Menschen, die mindestens zu fünfzig Prozent schwerbehindert sind.

Artikel anzeigen

Energiewende – Der DGB-Bundesvorstand informiert – PM 045-03.07.2020

Kohleausstieg: Die Arbeit fängt erst an

Mit dem Beschluss des Kohleausstiegsgesetzes gibt es nun einen klaren Fahrplan für das Ende der Kohleverstromung. Bis spätestens 2038 müssen die Empfehlungen der Kommission für Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung weitgehend umgesetzt werden. Dazu sagte Stefan Körzell, DGB-Vorstandsmitglied, am Freitag in Berlin: „Die Empfehlungen der Kohlekommission sind beispielgebend für die nachhaltige und soziale Gestaltung der Transformation. Es ist deshalb wichtig, dass die Bundesregierung mit dem Gesetz die Empfehlungen der Kohlekommission weitgehend umsetzt.

Artikel anzeigen

Logistik: Kontrollkapazitäten ausbauen – ver.di-Bundesvorstand informiert – PM vom 09.07.2020

EU-Mobilitätspaket muss zügig in nationales Recht umgesetzt werden

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) begrüßt die Verabschiedung des EU-Mobilitätspaketes und fordert die zügige Umsetzung in nationales Recht sowie die Schaffung entsprechender Kontrollkapazitäten. „Für die Menschen hinter dem Steuer gibt es viele Verbesserungen im Gesetzespaket“, betont die stellvertretende ver.di-Vorsitzende Andrea Kocsis. Das gelte etwa für die Aufnahme von kleinen Transportfahrzeugen ab 2,4 Tonnen in die Aufzeichnungspflichten, die verpflichtende Nachrüstung des Smart-Tachographen bis 2024, die Rückkehr von Lkw an ihren Heimatstandort nach spätestens acht Wochen ebenso wie für die Beibehaltung der Kabotage-Regeln, so Kocsis.

Artikel anzeigen

baua : Aktuell 2/20: Schwerpunkt Corona-Pandemie (24/20) - PM-09.07.2020

Schutz der Beschäftigten in der Pandemie sicherstellen

Dortmund - Wenn es um das Leben und Arbeiten in Zeiten der Corona-Pandemie geht, sind Sicherheit und Gesundheitsschutz besonders wichtig. Die neue Ausgabe der baua : Aktuell beleuchtet die Aktivitäten und Informationsangebote der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) während der Corona-Pandemie. Die Ausgabe 2/20 informiert zum SARS -CoV-2 und seiner Einstufung, aus der sich Maßnahmen des Arbeitsschutzes ableiten. Die Ausnahmezulassungen für Desinfektionsmittel werden ebenso vorgestellt wie der Einsatz persönlicher Schutzausrüstung.

Artikel anzeigen

Ältere Beiträge finden Sie in unserem News-Archiv
So erreichen Sie uns

Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt (KDA)
Duisburg-Niederrhein
Am Burgacker 14-16
47051 Duisburg
Tel: 0203 / 2951-3170
Fax: 0203 / 2951-4173
kda@kirche-duisburg.de

Das ganze Programm des Laboratorium – Evangelisches Zentrum für Arbeit, Bildung und betriebliche Seelsorge – auf einen Blick.

Losung für Sonntag, den 09.08.2020

Der HERR sättigte sein Volk mit Himmelsbrot. Er öffnete den Felsen, da strömten Wasser heraus, sie flossen dahin als Strom in der Wüste. Denn er gedachte an sein heiliges Wort.
Psalm 105,40-42

Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der uns gesegnet hat mit allem geistlichen Segen im Himmel durch Christus.
Epheser 1,3

EKiR-Aktuell

Weitere News finden Sie auf der Homepage der Evangelischen Kirche im Rheinland