KDA

Feldgottesdienst mit streikenden Arbeitern

baua: Sachgerechtes Lüften senkt Infektionsrisiko – Pressemitteilung (36/20) vom 24.09.2020

baua : Fokus zum infektionsschutzgerechten Lüften veröffentlicht

Dortmund - Am 16. September 2020 hat die Bundesregierung eine "Empfehlung zum infektionsschutzgerechten Lüften" beschlossen, denn in der kalten Jahreszeit wird regelmäßiges und richtiges Lüften noch wichtiger für den Infektionsschutz. An der Erarbeitung der Maßnahmenempfehlungen war auch die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) beteiligt. Sie hat jetzt den baua : Fokus "Infektionsschutzgerechtes Lüften – Hinweise und Maßnahmen in Zeiten der SARS-CoV-2-Epidemie" veröffentlicht. Er beschreibt vertiefend die wissenschaftliche Erkenntnislage zum infektionsschutzgerechten Lüften.

Artikel anzeigen

Verdi informiert: Den Sonntag zum Alltag zu machen, ist nicht die Lösung für attraktive Innenstädte – Pressemitteilung vom 22.09.2020

Sonntagsöffnungen: ver.di warnt vor gesellschaftlichen Folgen

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) hat davor gewarnt, den Sonntag zum Arbeitstag zu erklären. Dieser Eingriff in das Grundgesetz würde weitreichende gesellschaftspolitische Folgen haben. „Sonntagsöffnungen ohne Anlassbezug sind ein trojanisches Pferd. Sie vernichten Arbeitsplätze in mittelständischen Betrieben und zwingen über kurz oder lang auch andere Branchen, Sonntagsarbeit einzuführen. Gewinner sind lediglich die weltweiten Player wie Amazon und Co. Dabei bleiben viele Arbeitsplätze und Unternehmen auf der Strecke, weil es den Vernichtungswettbewerb im Handel noch weiter anheizt“, erklärte ver.

Artikel anzeigen

baua: Noch bis zum 30. September für das kostenlose FlexAbility-Training anmelden – Pressemitteilung (34/20) vom 18.09.2020

Selbststeuerung im Homeoffice online trainieren

Dortmund - Die Arbeit von zuhause aus nimmt laufend zu und hat durch die Corona-Epidemie einen weiteren Aufschwung erfahren. Doch birgt solche zeit- und ortsflexible Arbeit nicht nur Chancen, sondern ist auch mit Risiken verbunden. Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) erforscht in einem aktuellen Projekt, wie Beschäftigte im Homeoffice bei ihrer Selbststeuerung unterstützt werden können. Das dabei entwickelte FlexAbility-Training richtet sich speziell an Beschäftigte, die zeit- und ortsflexibel arbeiten.

Artikel anzeigen

Baua informiert: Szenarien der Mensch-Roboter-Interaktion einfach klassifizieren (32/20)

Neues Werkzeug für die Bewertung von Mensch-Roboter-Interaktion

Dortmund - Wenn Menschen und Roboter zusammenarbeiten, ist es entscheidend, die Faktoren für eine erfolgreiche Zusammenarbeit systematisch beschreiben zu können. Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) und die HFC Human Factors Consult haben die Kontext-Person-Roboter-Heuristik "KOPROH" entwickelt. Die Methode lässt sich einfach und vielseitig anwenden. Anhand von 16 Skalen hilft "KOPROH" dabei, Klarheit über die Eigenschaften von Szenarien der Mensch-Roboter-Interaktion (MRI) zu bekommen.

Artikel anzeigen

Der DGB begrüßt die Verlängerung des Kurzarbeitergeldes - PM 051- 26.08.2020

Verlängerung KUG: Wichtiges Signal für Beschäftigte

Der DGB begrüßt die Verlängerung des Kurzarbeitergeldes. Dazu der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann: „Gut, dass sich der Koalitionsausschuss auf eine Verlängerung des Kurzarbeitergeldes verständigt hat. Das ist ein wichtiges Signal für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in unserem Land. Die im Koalitionsausschuss beschlossene Verlängerung mit den vereinfachten Zugangsregelungen dient der weiteren Stabilisierung des Arbeitsmarktes und der Sicherung zahlreicher Arbeitsplätze. So bleibt für die betroffenen Unternehmen und ihre Beschäftigten in der Krise weiterhin die Brücke in bessere Zeiten bestehen.

Artikel anzeigen

Laboratorium: Themenreihe Landwirtschaft im Gespräch – sind Kühe Klimakiller?

Rindviehaltung nimmt in Umweltbilanz untergeordnete Rolle ein

Das Thema - sind Kühe Klimakiller? - bildete den Auftakt der vierteiligen Themenreihe Landwirtschaft im Gespräch des Kirchlichen Dienstes in der Arbeitswelt der Kirchenkreise Wesel und Dinslaken. Franz-Josef Stork, Geschäftsführer der Kreisstelle Kleve/Wesel der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen in Kleve referierte in der Dorfkirche Drevenack zum Thema. Gleichfalls leitet Stork das angegliederte Versuchs- und Bildungszentrum Haus Riswick in Kleve.

Artikel anzeigen

baua: Mit BAuA -Broschüre flexibles Arbeiten gut gestalten (31/20) – 20.08.2020

Orts- und zeitflexible Arbeit birgt Chancen und Risiken

Dortmund – Flexible Arbeitszeiten und Arbeitsorte liegen im Trend. 2017, also bereits deutlich vor der Corona-Pandemie, hatten zwölf Prozent der Beschäftigten mit ihrem Arbeitgeber Telearbeit vereinbart – ein Drittel mehr als 2015. Und 31 Prozent aller Beschäftigten arbeiteten auch ohne vertragliche Vereinbarung mindestens gelegentlich von zuhause aus. Außerdem ermöglichen eine Vielzahl flexibler Arbeitszeitmodelle, wie etwa Gleitzeit oder Funktionszeiten, berufliche und private Anforderungen auf einander abzustimmen.

Artikel anzeigen

Inklusionsunternehmen der Diakoniewerk Duisburg GmbH arbeitet seit drei Jahren erfolgreich

Das INWERK-Team liefert stets erstklassige Arbeit

Vor gut drei Jahren gründete das Diakoniewerk Duisburg mit der INWERK Duisburg GmbH einen ganz besonderen Malerbetrieb. Mit dem neuen Unternehmen verbindet das Diakoniewerk Duisburg drei Zielvorgaben: Die INWERK Duisburg GmbH arbeitet als eigenständiger Handwerksbetrieb, der wie jeder andere Malerfachbetrieb Kundenaufträge abwickelt, das jedoch in Form eines Inklusionsunternehmens mit festen Arbeitsplätzen für Menschen, die mindestens zu fünfzig Prozent schwerbehindert sind.

Artikel anzeigen

Ältere Beiträge finden Sie in unserem News-Archiv
So erreichen Sie uns

Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt (KDA)
Duisburg-Niederrhein
Am Burgacker 14-16
47051 Duisburg
Tel: 0203 / 2951-3170
Fax: 0203 / 2951-4173
kda@kirche-duisburg.de

Das ganze Programm des Laboratorium – Evangelisches Zentrum für Arbeit, Bildung und betriebliche Seelsorge – auf einen Blick.

Losung für Freitag, den 25.09.2020

Großen Frieden haben, die dein Gesetz lieben; sie werden nicht straucheln.
Psalm 119,165

Lasst das Wort Christi reichlich unter euch wohnen: Lehrt und ermahnt einander in aller Weisheit.
Kolosser 3,16

EKiR-Aktuell

Weitere News finden Sie auf der Homepage der Evangelischen Kirche im Rheinland