KDA

Feldgottesdienst mit streikenden Arbeitern

Ökumenischer Bergmannsgottesdienst in der Lohnhalle des ehemaligen Bergwerks Lohberg

Bergbautradition wahren, Neues gestalten

Mehr als zweihundert Gottesdienstbesucher folgten der Einladung des Kirchlichen Dienstes in der Arbeitswelt (KDA) und der IG BCE - Ortsgruppe Lohberg/Feldmark und kamen zum Ökumenischen Bergmannsgottesdienst in die Lohnhalle des ehemaligen Bergwerks Lohberg in Dinslaken. In seiner Ansprache stellte Pfarrer Jürgen Widera die Überlegung an, warum die Welt kaum noch zu verstehen sei. Er beschreibt seine Sorge, dass die Zeit der Spalter, Hetzer und Fake News unser tägliches Leben zunehmend negativ beeinflusst.

Artikel anzeigen

Beschäftigung im Rentenalter - Presseinformation des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung vom 15.08.2019

Vor allem Geringverdiener und gut Ausgebildete bleiben auch im Rentenalter in Beschäftigung

Aus dem Geburtsjahrgang 1950 gingen etwa 170.000 Personen sechs Monate nach Erreichen des Regelrentenalters 65 plus, also dem je nach Geburtsjahr geltenden gesetzlichen Renteneintrittsalter, einer abhängigen Beschäftigung nach. Dabei arbeiten besser ausgebildete Beschäftigte häufiger als geringqualifizierte im Rentenalter weiter – und auch öfter für denselben Arbeitgeber. Das geht aus einer am Donnerstag veröffentlichten Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) hervor.

Artikel anzeigen

Bemessung-Pflegepersonal - ver.di informiert – Pressemitteilung vom 13.08.2019

DPR, ver.di und DKG zum Pflegepersonalbemessungsinstrument - Hochwertige Patientenversorgung und attraktive Arbeitsbedingungen sind die Zielsetzung

Der Deutsche Pflegerat (DPR), die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) und die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) haben Eckpunkte für die Entwicklung eines Instrumentes zur verbindlichen Bemessung des notwendigen Pflegepersonalbedarfs und der Pflegepersonalausstattung vorgelegt. Ziel ist es, dauerhaft ein Instrument zur Bemessung des notwendigen Pflegepersonalbedarfs in Krankenhäusern zu entwickeln, das unter-schiedliche Patientengruppen und Leistungsfelder hinsichtlich ihres Bedarfes an Pflegepersonal einschätzt.

Artikel anzeigen

Jobcenter - Presseinformation des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung vom 08.08.2019

Beratung und Vermittlung in Jobcentern: Die familiäre Rollenaufteilung der Leistungsberechtigten beeinflusst den Vermittlungsprozess

Bei der Beratung und Vermittlung von erwerbsfähigen Leistungsberechtigten in der Grundsicherung für Arbeitsuchende steht nicht nur die einzelne Person im Mittelpunkt, auch ihre Familie, also die Bedarfsgemeinschaft, in der diese Person lebt, hat Einfluss auf den Vermittlungsprozess. Leben Paare mit Kindern zusammen, hat die Rollenaufteilung innerhalb der Bedarfsgemeinschaft Auswirkungen auf die Beratung und Vermittlung im Jobcenter. Auch durch Merkmale wie die Berufserfahrung des Partners wird die Intensität der Betreuung beeinflusst, zeigt eine Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) und des Instituts für Angewandte Wirtschaftsforschung (IAW).

Artikel anzeigen

Betriebsbesichtigung bei HKM in Duisburg

Laboratorium vor Ort: Stahlerzeugung stand im Fokus

Das Laboratorium des ersten Halbjahrs enthielt ein ganz besonderes Exkursionsangebot. Zahlreiche interessierte Besucher nahmen die Gelegenheit war und besichtigten die Duisburger Hüttenwerke Krupp Mannesmann (HKM) im Süden der Stadt. Unter der sachkundigen Führung des ehemaligen Kokereileiters Dieter Kretschmer erlebten sie einen spannenden Nachmittag und hatten die Gelegenheit, die Stahlerzeugung hautnah zu erleben und einen interessanten Einblick in die hoch modernen Produktionsprozesse zu erhalten.

Artikel anzeigen

Ausbildungsstart- DGB Bundesvorstand - Abteilung Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit – Pressemitteilung – PM 051 – 25.07.2019

Ausbildungsstart: Die wichtigsten Fragen und Antworten

Anfang August beginnt für viele Jugendliche das neue Ausbildungsjahr, für andere geht es etwas später los. Gerade zum Start stellen sich viele Fragen: Was ist beim Ausbildungsvertrag zu beachten? Wer regelt, wann und wo ich arbeiten muss? Sind Überstunden erlaubt? Und was ist, wenn es einfach nicht passt – kann ich dann den Ausbildungsplatz wechseln? „Auf jeden Fall sollte man sich vorm Ausbildungsstart mit den Rechten und Pflichten beschäftigen, die während der Ausbildung gelten“, sagt Manuela Conte, DGB-Bundesjugendsekretärin.

Artikel anzeigen

Ökumenischer Landgottesdienst in Hamminkeln- Mehrhoog

Wer ernährt die Welt?

Landwirtschaft, Wertschöpfung und die nachhaltige Arbeit der Bauern standen im Blickpunkt des ökumenischen Landgottesdienstes. Die Kirchenkreise sowie Kreisdekanate Wesel und Kleve hatten gemeinsam in das evangelische Gemeindezentrum Hamminkeln Mehrhoog eingeladen. Wer ernährt die Welt? Diese Frage bildete den roten Faden im Gottesdienst und wurde aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet. Pfarrer Erwin Krämer aus Mehrhoog, Pfarrer Bernd Hante von der Dioziöse Münster und Pfarrer Jürgen Widera vom Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt Niederrhein zogen während des Gottesdienstes die Kirchgänger in ihren Bann, denn sie trafen den Kern der Sorgen der Landwirte bei Ihrer Arbeit vor Ort am Niederrhein.

Artikel anzeigen

Gerd Lorenz – Diplomsozialwissenschaftler arbeitet seit mehr als drei Jahrzehnten als Berater bei der Diakonie in Dinslaken

Wer bei uns Hilfe sucht hat keine gesellschaftliche Lobby

Jüngst beging die Diakonie Dinslaken ihr sechzigjähriges Jubiläum. Das seit Jahrzehnten an den Bedürfnissen der rat- und hilfesuchenden Menschen orientierte Beratungsangebot entwickelt die Diakonie Dinslaken ständig weiter und passt es den Anforderungen und Rahmenbedingungen an. Die Jubiläumsbesucher zeigten sich stark beeindruckt. Wer genau hinschaut, entdeckt ein weiteres Superlativ der Diakonie Dinslaken.

Artikel anzeigen

Diakonisches Werk Dinslaken beging 60-jähriges Jubiläum mit Bustour und abendlichem Festakt

Der Mensch steht im Mittelpunkt unseres Handelns

Das Diakonische Werk im Ev. Kirchenkreis Dinslaken hat seinen Schwerpunkt in Beratungsangeboten für Menschen in den verschiedensten Notlagen. Und diese Angebote verteilen sich auf sieben verschiedene Standorte des Kirchenkreises. Fünf dieser Standorte konnten Interessierte bei einer „Kreuzfahrt“, d.h. einer Bustour unter dem Kronenkreuz, dem Erkennungszeichen der Diakonie, kennen lernen.

Artikel anzeigen

Ältere Beiträge finden Sie in unserem News-Archiv
So erreichen Sie uns

Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt (KDA)
Duisburg-Niederrhein
Am Burgacker 14-16
47051 Duisburg
Tel: 0203 / 2951-3170
Fax: 0203 / 2951-4173
kda@kirche-duisburg.de

Das ganze Programm des Laboratorium – Evangelisches Zentrum für Arbeit, Bildung und betriebliche Seelsorge – auf einen Blick.

Losung für Donnerstag, den 22.08.2019

Er ist aus dem Lande der Lebendigen weggerissen, da er für die Missetat meines Volks geplagt war.
Jesaja 53,8

Gedenkt an den, der so viel Widerspruch gegen sich von den Sündern erduldet hat, dass ihr nicht matt werdet und den Mut nicht sinken lasst.
Hebräer 12,3

EKiR-Aktuell

Weitere News finden Sie auf der Homepage der Evangelischen Kirche im Rheinland